Close
  • Haupt
  • /
  • Heimat
  • /
  • Waschmaschine und Wäschetrockner versus Waschtrockner: Wer ist der Wäscheherr?

Waschmaschine und Wäschetrockner versus Waschtrockner: Wer ist der Wäscheherr?

Wir alle scheinen zu glauben, dass Zwei-in-Eins-Geräte die bequemere Option sind, und der Waschtrockner scheint uns allen einen großen Gefallen zu tun. Schließlich erledigt er beide Aufgaben ohne unser Zutun und spart uns wertvolle Zeit und Energie beim Waschen. Was brauchen wir mehr? Aber ist die Waschtrockner-Kombination wirklich so gut, wie sie klingt? Und haben Sie mehr davon, als eine separate Waschmaschine und Trockner zu haben?


Zunächst gibt es einige wichtige Dinge, die Sie vor dem Kauf beachten sollten. Wie oft waschen Sie Ihre Wäsche realistisch und wie passt das zu Ihrem Lebensstil? Bist du knietief in der täglichen Wäsche oder wäschst du nur einmal die Woche? Welche Kapazität benötigen Sie? Während Sie weniger für eine Waschtrockner-Kombination ausgeben, ist die Kapazität / Trommel oft viel kleiner als bei einem separaten Gerät.

Wer wenig Platz hat, kann sich für einen Waschtrockner entscheiden, aber auch Haushalte, die nur wenig Wäsche waschen. Es macht keinen Sinn, mit all dem Schnickschnack auf eine teure Maschine zu spritzen, wenn Sie die Einstellungen wahrscheinlich nicht nutzen werden. Wenn Sie jedoch überlegen, wasbester waschtrocknerWenn Sie kaufen möchten, werfen Sie einen Blick auf unseren Leitfaden, um Ihnen bei der Auswahl zu helfen. Finden Sie hier auch heraus, ob Sie diese gemacht habenHäufige Fehler beim Waschtrockner.

Hier sehen wir uns die Vor- und Nachteile der Waschtrockner-Kombination an und bekommen auch beidesbeste waschmaschine unddasbester trocknerum genau herauszufinden, was Sie verpassen (wenn überhaupt!).

WASCHMASCHINE & TROCKNER: PROS

Waschtrockner vs Waschmaschine



(Bildnachweis: Pexels Skitterphoto)

Starke Leistung: Im Gegensatz zum kombinierten Waschtrockner haben zwei separate Geräte nur eine Aufgabe, auf die sie sich konzentrieren können. Dies bietet eine stärkere Ausgabe von jedem, um bessere Ergebnisse zu erzielen. Im Wesentlichen verfügen separate Geräte über mehr Kapazität und Energie, um die Arbeit zu erledigen, sodass sie eine schnellere Leistung erbringen.


Am besten für große Familien:Wenn Sie einen vielbeschäftigten Haushalt führen und immer viel Wäsche zu holen haben, sind separate Geräte effizienter. Der Trockner ist energieeffizienter und braucht weniger Zeit, um eine volle Ladung zu trocknen. Ein Bonus ist außerdem, dass beide gleichzeitig arbeiten können. Während die eine trocknet, können Sie ohne Wartezeit eine weitere Ladung Wäsche in die andere Maschine stecken!

Geringere Ausfallwahrscheinlichkeit:Separate Geräte sind weniger anfällig für Ausfälle, da sie jeweils weniger Komponenten haben und weniger Arbeit leisten als ein kombinierter Waschtrockner. Da jede Maschine einem Job gewidmet ist, bedeutet dies weniger Risiken und auf lange Sicht kostengünstiger.


WASCHMASCHINE & TROCKNER: NACHTEILE

Teurer:Der offensichtlichere Nachteil ist der Preis. Es ist teurer, zwei separate Geräte zu kaufen als nur eines. Wenn Sie also ein knappes Budget haben, ist dies möglicherweise nicht kostengünstig. Schauen Sie sich jedoch um, um zu sehen, ob es für jedes Gerät gute Angebote gibt, und viele Geschäfte bieten Finanzierungspläne an.

Nimmt mehr Platz weg: Zwei Geräte brauchen viel Platz und sind nur für große Räume realistisch, die beide aufnehmen können. Während einige Haushalte übereinander stapeln können, ist dies ohne die richtige Verwendung eines Stapelsets nicht ratsam. Andernfalls werden sie instabil und, was noch wichtiger ist, ein Gesundheits- und Sicherheitsrisiko!

Sie müssen nasse Wäsche überführen: Im Gegensatz zu einem Waschtrockner, der alles für Sie erledigt, müssen Sie die nasse Wäsche immer noch in den separaten Trockner abladen. Und ganz ehrlich, wer hat wirklich Zeit dafür?

WASCHTROCKNER: PROS

Waschtrockner vs Waschmaschine



(Bildnachweis: Pexels Polina Tankilevitc)

Ideal für Budgetbewusste:Es ist immer viel billiger, eine Maschine zu kaufen, als zwei separate Geräte zu kaufen. Wenn Sie ein knappes Budget haben, ist dies wahrscheinlich die günstigere Option. Sie können einen anständigen Waschtrockner bereits ab 350 € kaufen, nehmen Sie sich jedoch die Zeit, um die Spezifikationen zu überprüfen. Billig ist nicht immer gleichbedeutend mit der Qualität, die Sie suchen!

Ideal für diejenigen, die in einer Wohnung oder einem kleinen Haus leben:Wenn Sie in einem kleinen Haus leben oder eine winzige Küche haben, ist ein Waschtrockner eine Überlegung wert. Es ist nicht nur platzsparend und kompakt, sondern auch einfach zu installieren und zu bedienen. Es funktioniert auch mit einem entlüftungslosen Trocknungssystem, im Gegensatz zu separaten Geräten, die möglicherweise eine Entlüftung benötigen, um professionell im Freien installiert zu werden.

Schnell und bequem, zeitsparend:Wenn Sie einen vollen Terminkalender haben und Ihre Arbeit einfach erledigen möchten, sparen Sie mit Waschtrocknern Zeit. Mit einem Waschtrockner entfällt das mühsame Sortieren nasser Wäsche, um sie in den separaten Trockner zu stecken.

Du nicht wirklichbrauchenum die Trockneroption die ganze Zeit zu verwenden:Trocknen ist immer praktisch, aber Sie müssen es nicht immer mit einem Waschtrockner verwenden. Vor allem an Sommertagen, an denen Sie konventionell an der Luft trocknen können. Wenn Sie ein kleinerer Haushalt sind und die Trockneroption realistischerweise nur ein paar Mal im Monat nutzen würden, lohnt es sich nicht, für einen separaten Trockner zu bezahlen.

WASCHTROCKNER: NACHTEILE

Waschtrockner vs Waschmaschine


(Bildnachweis: Pexels Rodnae Productions)

Das Trocknen der Kleidung dauert länger:Kombinierte Waschtrockner brauchen normalerweise länger zum Trocknen von Kleidung als ein separates Gerät. Dies liegt daran, dass die Maschine so konzipiert ist, dass sie mehr Kleidung auf einmal wäscht, während sie mit einer geringeren Kapazität trocknet. Ihre Kleidung braucht also nicht nur länger zum Trocknen, sondern auch die Trocknungsleistung ist möglicherweise nicht so gut. Um dies zu beheben, müssten Sie einige Kleidungsstücke herausnehmen und in kleineren Mengen trocknen.

Nicht so energieeffizient: Obwohl wir davon ausgehen, dass wir Wasser und Energie sparen, kann ein Waschtrockner tatsächlich teurer im Betrieb sein. Als Kombigerät macht es oft Überstunden mit langen Waschgängen und muss volle Ladungen trocknen, was mehr Energie verbraucht.

Anfällig für Störungen oder Ausfälle:Waschtrockner sind auch anfällig für Störungen wie Kalkablagerungen, Flusen und Flusen in der Trockneröffnung. Außerdem müssen Sie, sobald es kaputt geht, das gesamte Gerät ersetzen, was kostspieliger und umständlicher ist. All dies kann jedoch durch richtige Wartung und einfache Reinigung Ihrer Maschine nach den Zyklen vermieden werden.

Urteil

Während beide Optionen ihre Vor- und Nachteile haben, ist es klar, dass der Waschtrockner seine Grenzen hat. Wenn Sie Kapazität und konstante Leistung wünschen, erzielen Sie mit separaten Geräten viel bessere Ergebnisse. Obwohl es teuer ist, für zwei Personen zu spritzen, werden Sie wahrscheinlich keine Fehler oder Ausfälle bekommen, was es auf lange Sicht zu einer lohnenden Investition macht.

Wenn Sie nicht über genügend Platz und ein begrenztes Budget verfügen, ignorieren Sie natürlich alle oben genannten Punkte: Der beste Waschtrockner ist die ideale Option für Sie.